Tears.Of.Tunupa [Short LED Animation]

Basierend auf dem bolivianischen Mythos des Tunupa, eines Vulkans, dessen Tränen den Salar de Uyuni (das größte Lithiumreservoir) gebildet haben, reflektiert TEARS.OF.TUNUPA kritisch die Produktion eines KI-Systems und seiner Hardware. Gleichzeitig wird die Spannung zwischen natürlichen Ressourcen und digitalen Errungenschaften thematisiert.

Part of the File Festival 2022, Sao Paulo

LED-Show, 01:41, 2022

Weitere Projekte

[John and Mary] [Videoinstallation]
2023
Falling Down [Ein Live-Theater-Film von Trafique]
2023
Generationenworkshop [Workshop]
2022
RESET – A Night Without Men [Ein Live-Theater-Film von Trafique]
2022
Heimlich [Animation Short Film]
2022
Babel [Ein Live-Theater-Film von Trafique]
2021
LENZ (nach Georg Büchner) [Ein Live-Theater-Film von Trafique]
2022
Über.Leben [Ausstellung/Installation]
2021
Fassaden [Ein Live-Theater-Film von Trafique]
2021
try e.m.i.s. now [VR Live Theater / Performance]
2021
LOCKDOWN AUTOMATIONS [Public Art]
2020
VOID – Envåk [VR/360 music video]
2020
All of us
2020
Über das Unsichtbarsein und Treibenlassen
2019
Sensing Data
2019
Emotionale Erfahrbarkeit durch audiovisuell gestaltete Daten
2019 Layout
Sonifikation und Installation
2019 Layout
INTERMEDIALE FOTOGRAFIE [Projection Mapping]
2019
Envåk & Lisa Peter live @ Art Space Andromeda, 2019 [Live Performance]
2019
Photophobia
2018
Yugen
2018
Showreel 2017/18
2018
The Origin of Purity
2017
Lange Nacht der Museen Köln 2015, KISD
2015
Deep Well / Runa
2016